Bitte lächeln!

 

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Fußballspiele und Veranstaltungen regelmäßig Foto- und Filmaufnahmen gemacht werden, die zum Zwecke der Berichterstattung und des Marketings auf unserer Homepage und in anderen Medien (soziale Medien, Pressemitteilungen, Broschüren etc.) veröffentlicht werden. Dies gestattet uns Art. 6 Abs. 1 (f) der DSGVO, weil wir ein berechtigtes Interesse haben, die Öffentlichkeit über die Aktivitäten unseres Vereins zu informieren. Die Personen-darstellung auf diesen Fotos erfolgt mehr oder weniger zufällig.

 

Mit dem Betreten des Geländes sowie der Räumlichkeiten der TG Bessungen gehen wir davon aus, dass aus Ihrer Sicht keine generellen Gründe gegen die Fertigung von Foto- und Filmaufnahmen und die Verarbeitung der genannten Zwecke sprechen. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, bitten wir um sofortige Mitteilung an die an-wesenden Fotografen bzw. einen Vereinsverantwortlichen (Trainer).

 

Sollte eine Person mit bereits veröffentlichten Fotos nicht einverstanden sein, bitten wir um umgehende Benachrichtigung per E-Mail, Telefon oder Post. In einem solchen Fall wird das Foto entfernt und nicht weiter veröffentlicht.

 


 

TGB 1865 Darmstadt e.V.

 

Haardtring 370 | 64295 Darmstadt | 1. Vorsitzender: Herbert Nowak 

 

Telefon: 06151 963793  | E-Mail: mail@tgb-darmstadt.net

 

 

 

Satzungsergänzung zum Thema Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Die folgenden Punkte stellen die Regelungen zum Datenschutz bzw. zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Vereinsmitglieder dar:

  1. Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) in automatisierter Form. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um folgende Mitgliederdaten: Mitgliedsnummer, Name und Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummern (Festnetz und Mobil) sowie E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Funktion(en) und Aufgabe(n) bzw. Abteilungszugehörigkeit(en) im Verein.
  2. Die in 1. genannten Daten sind Pflichtdaten; eine Person kann nur Vereinsmitglied sein, wenn sie dem Verein diese Daten zwecks rechtmäßiger Verarbeitung zur Verfügung stellt.
  3. Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind:
    – der 1. Vorsitzende, Herbert Nowak,
    – der 2. Vorsitzende, Johann Wesner
    die Vereinssekretärin, Britta Demir
    Aufgrund des §38 DBSG ist der Verein nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, da die ehrenamtlichen Mitarbeiter des TG Bessungen, welche mit automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt sind, die Zahl 10 nicht übersteigt.
  4. Der Datenschutzansprechpartner des Vereins ist
    – Herr Herbert Nowak (1. Vorsitzender)
    – Vertreter ist Herr Johann Wesner (2. Vorsitzender)
    E-Mail: datenschutz@tgb-darmstadt.net.
  5. Die personenbezogenen Daten der Mitglieder werden ausschließlich zur Erfüllung der in der Satzung genannten Zwecke und Aufgaben des Vereins verarbeitet, insbesondere zur Mitgliederverwaltung, Förderung des Sports und zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).
  6. Als Mitglied des Landessportbundes Hessen e.V. übermittelt der Verein folgende personenbezogene Daten dorthin: Name und Kontaktdaten des Vereinsvorstandes.
  7. Dachverbände, bei denen ein Verein Mitglied ist, sind im Verhältnis zu seinen Mitgliedern datenschutzrechtliche Dritte. Personenbezogene Daten der eigenen Mitglieder dürfen an andere Vereine im Rahmen der Erforderlichkeit nur übermittelt werden, soweit diese dort benötigt werden, um die Vereinsziele des übermittelnden Vereins oder um die Ziele des anderen Vereins zu verwirklichen, etwa bei der überregionalen Organisation eines Turniers, und sofern keine Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person überwiegen (Art. 6 Abs 1 b) und f) DS-GVO)
    Die Übermittlung dieser Daten ist erforderlich, damit der Verein und die jeweiligen Mitglieder am Sportbetrieb, den der jeweilige Verband veranstaltet, teilnehmen können, insbesondere zur Erlangung von Spielerpässen und Lizenzen.
  8. Im Zusammenhang mit seinen satzungsgemäßen Veranstaltungen (z.B. Sportwettkämpfe, Mitgliederversammlungen) veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder auf seiner Homepage und übermittelt solche Daten und Fotos an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien (DS-GVO Art. 6 Abs. 1 f). Die Veröffentlichung / Übermittlung der Daten umfasst hierbei höchstens Name (soweit möglich in abgekürzter Form), Vereins-/Abteilungszugehörigkeit, Funktion und Aufgabe im Verein sowie – falls erforderlich oder zwangsläufig mit einer Wettkampfteilnahme verbunden – Altersklasse oder Teamjahrgang.
  9. In seinen Vereinsveröffentlichungen sowie auf seiner Homepage berichtet der Verein auch über Jubiläen, Ehrungen (z.B. wegen langjähriger Mitgliedschaft und Arbeit im Verein) sowie Geburtstage seiner Mitglieder. Hierbei werden Fotos von Mitgliedern und höchstens folgende personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht: Name, Vereins- sowie Abteilungszugehörigkeit und deren Dauer, aktuelle und frühere Funktionen im Verein und – soweit erforderlich – Alter, Geburtsjahrgang oder Geburtstag.
    Berichte über Ehrungen nebst Fotos darf der Verein – unter Meldung von Name, aktuelle und frühere Funktionen im Verein, Vereins- sowie Abteilungszugehörigkeit und deren Dauer – auch an andere Print- und Telemedien sowie elektronische Medien übermitteln (DS-GVO Art. 6 Abs. 1 f). Im Hinblick auf Jubiläen, Ehrungen und Geburtstage kann das einzelne Mitglied jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung / Übermittlung von Fotos sowie seiner personenbezogenen Daten allgemein oder für einzelne Ereignisse widersprechen. Wird der Widerspruch bis 4 Wochen vor dem Ereignis ausgeübt, unterbleibt die Veröffentlichung / Übermittlung. Bei späterem Widerspruch sie für die Mitgliederverwaltung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, entfernt der Verein Daten und Fotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen / Übermittlungen in diesem Bereich.
    Nach Art. 6Abs. 1 f) DS-GVO kann der Verein Daten von anderen Personen als von Vereinsmitgliedern     (z.B. von Gästen) erheben, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen des Vereins erforderlich ist und sofern nicht die Interessen der Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person überwiegen.
  10. Mitgliederlisten werden nur aufgabenspezifisch und auszugsweise als Datei an Vorstandsmitglieder, sonstige Funktionäre (z.B. Trainer) und Mitglieder (z.B. Mannschaftsführer) herausgegeben, soweit deren Funktion oder besondere Aufgabenstellung im Verein die Kenntnisnahme erfordern. Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsgemäßen Rechte (z.B. Minderheitenrechte, Teilnahmerechte) benötigt, wird ihm eine Datei der notwendigen Daten gegen die schriftliche Versicherung ausgehändigt, dass Namen, Adressen und sonstige Daten nicht zu anderen Zwecken Verwendung finden und die erhaltenen Daten, sobald deren Zweck erfüllt ist, zurückgegeben, vernichtet oder gelöscht werden.
  11. Mitgliedsdaten werden nicht auf Datenträgern oder Servern von Dritten (z.B. Cloud-Diensten) gespeichert.
  12. Die Mitgliederdaten werden spätestens 1 Jahr nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, soweit sie für die Mitgliederverwaltung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, vertraglichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen entfernt der Verein Daten und Fotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen / Übermittlungen in diesem Bereich.
  13. Mitglieder haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 GS-DVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 GS-DVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO). Diese Rechte können schriftlich oder per E-Mail bei den in (3) genannten Verantwortlichen geltend gemacht werden.
  14. Soweit Einwilligungen der Mitglieder zur Verwendung ihrer Daten erforderlich sind, können diese mündlich, schriftlich oder per E-Mail erteilt werden. Der Verein ist beweispflichtig dafür, dass eine Einwilligung erteilt wurde. Die Mitglieder können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann mündlich, schriftlich an die Geschäftsstelle mitgeteilt oder per E-Mail (datenschutz@tgb-darmstadt.net) gesandt werden.
    Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
  15. Den Mitgliedern steht das Recht zur
  16. Beschwerde über die Datenverarbeitung des Vereins bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 GS-DVO). Zuständige Aufsichtsbehörde ist im Bundesland Hessen der Hessische Datenschutzbeauftragte mit Sitz in Wiesbaden.

 

Vereinsordnung der TG Bessungen 1865

Diese ergänzende Regelung ist als Vertragsverhältnis zwischen den Mitgliedern und dem Verein anzusehen, dessen Inhalt im Wesentlichen durch die Vereinssatzung vorgegeben wird.

 

Datenschutz im Verein:

Nach Artikel 13 und 14 EU-DS-GVO wird das Vereinsmitglied auf folgende Information hingewiesen.

  1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:
    TG Bessungen 1865 e.V. gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach §26 BGB, Herbert Nowak, Im Wingert 4, 64285 Darmstadt, E-Mail: herbert_nowak@web.de
    Aufgrund des §38 DBSG ist der Verein nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, da die ehrenamtlichen Mitarbeiter des TG Bessungen, welche mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt sind, die Zahl 10 nicht übersteigen.
  1. Jedes Mitglied erteilt die Einwilligung der Datenverarbeitung freiwillig und kann diese jederzeit ganz oder teilweise per Mail an herbert_nowak@web.de widerrufen.
  1. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden:
    Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitarbeiter im Verein verarbeitet.
    Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladungen zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes).
    Ferner werden personenbezogene Daten zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesfachverbände an diese weitergeleitet.
    Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.
  1. Rechtsgrundlagen, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgt:
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
    Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.
    Werden personenbezogene Daten erhoben ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit a) i.V.m. Artikel 7 DS-GVO.
    Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen und überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer z.B. im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.
    Nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO kann der Verein Daten von anderen Personen als von Vereinsmitgliedern (z.B. von Gästen) erheben, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen des Vereins erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen überwiegen.
  1. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
    Zur Datenübermittlung gehört jede Art von Veröffentlichung personenbezogener Angaben, z.B. in einer Tageszeitung oder im Internet. Nach Art. 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO können die Daten von Mitgliedern weitergegeben werden, wenn dies zur Erreichung des Vereinszwecks, insbesondere zur Verwaltung und Betreuung der Mitglieder erforderlich ist. Darüber hinaus darf der Verein die Daten seiner Mitglieder und anderer Personen auch zu einem anderen Zweck als zu dem, zu dem sie erhoben worden sind, übermitteln, wenn der Verein oder der Empfänger daran ein berechtigtes Interesse hat und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO).
    Datenübermittlung an Dachverbände und andere Vereine:
    Dachverbände, bei denen ein Verein Mitglied ist, sind im Verhältnis zu seinen Mitgliedern datenschutzrechtliche Dritte. Personenbezogene Daten der eigenen Mitglieder dürfen an andere Vereine im Rahmen der Erforderlichkeit nur übermittelt werden, soweit diese dort benötigt werden, um die Vereinsziele des übermittelnden Vereins oder um die Ziele des anderen Vereins zu verwirklichen, etwa bei der überregionalen Organisation eines Turniers, und sofern keine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit f) DS-GVO).
    Informationen über Vereinsmitglieder (z.B. Spielergebnisse und persönliche Leistungen, Mannschaftsaufstellungen, Ranglisten etc.) oder Dritte (z.B. Spielergebnisse externer Teilnehmer an einem Wettkampf) können ausnahmsweise auch ohne Einwilligung kurzzeitig ins Internet gestellt oder in der Presse veröffentlicht werden, wenn die Betroffenen darüber informiert sind und keine schutzwürdigen Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der Veröffentlichung im Einzelfall überwiegen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO.
    Um den Eingriff in das Persönlichkeitsrecht in Grenzen zu halten, dürfen bei derartigen Veröffentlichungen jedoch allenfalls Vorname, Nachname, Vereinszugehörigkeit und evtl. in begründeten Ausnahmefällen der Geburtsjahrgang aufgeführt werden.
  1. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:
    – Das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO
    – Das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO
    – Das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO
    – Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
    – Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
    – Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
    – Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO
    – Das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.
    Bei Streitfällen kann sich das Mitglied an den Landesdatenbeauftragten von Hessen wenden.
  1. Zusendung von Vereinsangeboten:
    Jede Information über Vereinsangebote dient der Verwirklichung des Satzungssatzes und somit den berechtigten Interessen des Vereins. Der Zusendung von Vereinsangeboten kann jedes Mitglied per Mail an herbert_nowak@web.de widersprechen.


 

Verarbeitungsverzeichnis Datenerhebung

 

TGB 1865 Darmstadt e.V.

 

Haardtring 370

 

64295 Darmstadt

 

Vereinsregisternummer:

 

8VR 835 beim Amtsgericht Darmstadt

 

 

 

 

 

Abteilung Fußball

 

 

 

1. Erhebung von Daten zum Zwecke der Vereinsmitgliedschaft:

 

Was wird erhoben?

 

- Vor- und Nachname

 

- Adresse

 

- Geburtsdatum

 

- Kontaktdaten: Telefon und eMail

 

- Bankverbindung, ggf. Nummer der TeilhabeCard

 

An wen werden Daten weitergeleitet?

 

- Hauptverein

 

Wo werden Daten gespeichert?

 

- Hauptverein

 

Wer hat darauf Zugriff?

 

- Hauptverein

 

 

 

 2. Erhebung von Daten zum Zwecke der Erstellung eines Spielerpasses gemäß Vorgaben des Hessischen Fussball-Verbandes (HFV)

 

 

 

A) Erstmalige Spielerlaubnis:

 

Was wird erhoben:

 

- Vor- und Nachname

 

- Adresse

 

- Geburtsdatum

 

- Geburtsort

 

- Staatsangehörigkeit

 

- Geschlecht

 

An wen werden Daten weitergeleitet?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wo werden Daten gespeichert?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wer hat darauf Zugriff?

 

- Alle Trainer

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

 

 

Zudem müssen vorgelegt werden:

 

- Kopie der Geburtsurkunde

 

- sportärztliches Attest

 

- digitales Passbild

 

An wen werden Daten weitergeleitet?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wer hat darauf Zugriff?

 

- Jugendleitung TGB

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

 

 

Zusätzlich bei ausländischen Staatsbürgern:

 

- Passkopie

 

- Geburtsort und -Land

 

- Vornamen der Eltern

 

- letzter Wohnsitz im Ausland

 

An wen werden die Daten weitergeleitet?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wo werden Daten gespeichert?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wer hat darauf Zugriff?

 

- Jugendleitung TGB

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

 

 

 B) Vereinswechsel:

 

Was wird erhoben:

 

- letzte Vereinszugehörigkeit

 

- letzter Landes-/Nationalverband

 

- Tag der Abmeldung

 

- letztes Pflichtspiel

 

An wen werden Daten weitergeleitet?

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

Wer hat darauf Zugriff?

 

- Jugendleitung TGB

 

- Hessischer Fussball-Verband (HFV)

 

 

 

  Jan Uckermann

 

Jugendleiter TG Bessungen

 

Abteilung Fußball

 

Darmstadt, 19.05.2018

 

 

 

Datenschutzerklärung für diese Homepage

Die Nutzung unserer Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Es werden auf unseren Seiten keine personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift oder eMail-Adresse) erhoben. Wenn Sie zu uns in elektronischer Form Kontakt aufnehmen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Wir nutzen personenbezogene Daten rein zur Beantwortung Ihrer Fragen. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

SSL Verschlüsselung: Diese Seite nutzt eine SSL Verschlüsselung. SSL-Verschlüsselungen dienen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an die Seite übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Der Provider unserer Seiten ist die Jimdo GmbH, Hamburg
Wir haben mit Jimdo  einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden vollständig um.

Jimdo erfasst in einem sog. Activity-Log automatisch Daten. Erfasst werden dabei sowohl Informationen zur Aktivität (inkl. verbrauchter Speicherplatz, Anzahl der Anmeldungen, etc.) als auch statistische Daten (wie z. B. Browser, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Cookie ID und Referrer URL) sowie die IP-Adresse. Diese Daten sind bestimmten Personen nicht zuordenbar.

Werbe- und Analyse-Cookies: Auf Webseiten von Jimdo werden zu Werbe-, Analyse- und Qualitätssicherungszwecken Dienste Dritter eingesetzt. Diese können Cookies (Third-Party Cookies) und/oder Zählpixel (Web Beacons) setzen, um beim Surfen z. B. regionalspezifische oder themenspezifische Banner anzuzeigen. Third-Party Cookies können in den Einstellungen der meisten Browser geblockt werden. Unter diesen Umständen kann die Funktionalität von anderen Seiten beeinträchtigt sein. Alternativ kann die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktiviert werden, indem die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufgerufen wird. Dort finden sich weitere Hinweise zur Unterbindung von Cookies, die für Werbezwecke oder sog. Targeting verwendet werden.
Speicherung von Cookies auf dem Endgerät: Cookies sind kleine Textdateien, die meist für die Dauer der aktuellen Sitzung, also bis zum Beenden des Browsers, in einigen Fällen aber auch darüber hinaus, im Browser des Endgeräts des Jimdo-Nutzers gespeichert werden. Eine umfangreichere Übersicht über die von uns verwendeten Cookies sowie die Möglichkeit, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung durch Cookies vorzunehmen (“Opt-Out”) können der tabellarischen Auflistung auf der Jimdo-Seite entnommen werden.

Google Analytics: Jimdo setzt teilweise auch für Internetseiten ihrer Nutzer Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). In dem Zusammenhang werden auch Cookies auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert, die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir benutzen die Option der IP-Anonymisierung, so dass die IP-Adresse grundsätzlich von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen im Auftrag von Jimdo verwenden, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Das Setzen von Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung im Browser verhindert werden; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite voll umfänglich genutzt werden können. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Plugin für den Browser ist hier zu finden: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.
Zusätzliche Informationen darüber, wie Google mit personenbezogenen Daten in seinem Werbe-Netzwerk umgeht, sind hier zu finden: Werbung und Datenschutz.

 

Google Maps: Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Die Daten werden übermittelt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

 

Quellen: eRecht24 , jimdo.com